Curriculum

Das Curriculum des zweijährigen Master-Studiengangs besteht aus Lehrveranstaltungen im Umfang von insgesamt 120 Credit Points (CP). Dabei entspricht ein CP einem Studienaufwand (Workload) von 30 Stunden. Die einzelnen Lehrveranstaltungen schließen mit einer studienbegleitenden Leistungskontrolle (i.d.R. einer schriftlichen Prüfung) ab. Das Master-Studium wird durch die Master-Abschlussarbeit abgeschlossen.

Das Master-Studium gliedert sich in folgende Bereiche:

  1. Pflichtbereich (48 CP)
  2. Wahlpflichtbereich (30 CP)
  3. Wissenschaftliches Arbeiten (42 CP)

Im Pflichtbereich müssen folgende Module belegt werden:

  • Zwei Module aus dem Bereich Economics (12 CP)
  • Zwei Module aus dem Bereich Finance (12 CP)
  • Zwei Module aus dem Bereich Econometrics (12 CP)
  • Zwei Module aus dem Bereich Philosophy (12 CP)

Im Wahlpflichtbereich müssen fünf Module à 6 CP aus den Bereichen Economics, Finance, Econometrics, Philosophy oder Mathematics gewählt werden.

Im Bereich Wissenschaftliches Arbeiten BWL (42 CP) müssen eine Hauptseminararbeit (12 CP) sowie eine Masterarbeit (30 CP) erbracht werden.

Im Modulhandbuch (siehe Studiengangsdokumente) ist das konkrete Lehrangebot mit den jeweiligen CP aufgelistet.